Leben in KambodschaWie man als deutscher Auswanderer in Sihanoukville, Kambodscha lebt

  • Neue Visa für Kambodscha ab 1. September

    Laut der gestrigen Ankündigung des kambodschanischen Tourismus Ministers soll es ab dem 1. September 2016 neue Visa für Kambodscha geben. Die neuen Touristen- oder Geschäftsvisa sollen 3 Jahre gültig sein und ermöglichen es dem Inhaber, so oft ein und aus zu reisen, wie er will.Ab dem 1. September sollen ausländischen Touristen und Investoren die neuen Visa dann bei der Einreise auf dem Flughafen für 1, 2 oder 3 Jahre beantragen können. Die Bedingungen für die Erteilung eines weiterlesen
  • Air Airbus A-321 der Cambodia Angkor Air auf der Startbahn.

    Billig fliegen mit Cambodia Angkor Air

    Jetzt in der Regenzeit extrem günstige Flüge innerhalb Kambodschas, nach Vietnam und China mit Cambodia Angkor Air.Flugpreise Inlandsflüge Phnom Penh - Siem Reap (One Way) 9 USD Siem Reap - Sihanouk Ville (One Way) 9 USD Flugpreise Auslandsflüge Sihanouk Ville - Ho Chi Minh (One Way) 9 USD Siem Reap - Bangkok (One Way) 9 USD Siem Reap - Hanoi (Round Trip) 19 USD Siem Reap - Da Nang (Round Trip) 19 USD Siem Reap - Ho Chi Minh (Round Trip) 19 USD Siem Reap - Guangzhou (Round weiterlesen
  • Neues Kambodscha Visum für Rentner

    Laut einem Zeitungsbericht in der Tageszeitung "The Cambodia Daily" steht ab kommenden Montag in Kambodscha ein neues Visum für Pensionäre und Rentner zur Verfügung. Die Einführung soll es Ausländern, die eine Rente oder eine Pension beziehen, noch attraktiver machen, sich in Kambodscha anzusiedeln.Um das neue Visum zu erhalten, muss der Beantragende einfach nur mittels offizieller Dokumente aus seinem Heimatland nachweisen, dass er Renten bzw. Pension bezieht und finanzielle weiterlesen
  • Wolkendecke über Sihanoukville in der Regenzeit.

    Ruhige entspannte Regenzeit in Sihanoukville

    Leute, die ihr Geld mit dem Tourismus verdienen, sehen das wahrscheinlich anders, aber ich finde die Regenzeit in Südostasien super. Das war schon damals in Thailand so und hat sich auch in Kambodscha nicht geändert. Wenn einem nämlich in der Trockenzeit monatelang die Sonne auf die Birne scheint, sind Wolkendecken und Regenschauer eine willkommene Abwechselung.Es ist ja auch nicht so, dass es in der Regenzeit immer nur regnet, sondern Regen und Sonne wechseln sich ab. Natürlich kann es weiterlesen
  • Wir sprechen unter anderem Kauderwelsch

    Meine Frau ist Thai, ich bin Deutscher und wir leben, mit unserem in Thailand geborenen Sohn in Kambodscha, wo er eine englischsprachige Schule besucht. Diese Situation lässt bei einigen Leuten offenbar die Frage aufkommen, wie wir das bei uns zu Hause mit der Kommunikation machen? Ganz einfach ... wir sprechen Englisch, Deutsch, Thai und Kauderwelsch.Welche der Sprachen, oder Sprachkombination gesprochen werden, ist davon abhängig, wer mit wem spricht, ob wir ein Gespräch zu zweit, oder weiterlesen
  • Eine Infektion am Bein durch einen aufgekratzten Mückenstich.

    Vom Mückenstich zur üblen Infektion

    Im feuchtwarmen Klima Kambodschas können sich selbst kleinste Wunden entzünden und zu einer Infektion führen. Eine Erfahrung, die ich im Laufe der Jahre schon einige Male selber machen musste, aber noch nie so heftig, wie das bei meiner Frau in der letzten Woche der Fall war. Der Auslöser war ein Mückenstich, am rechten Bein in Knöchelnähe, den sie aufgekratzt und sich nicht weiter drum gekümmert hatte.Am vorletzten Freitag begann sich, diese Nachlässigkeit dann zu rächen. Der weiterlesen
  • Eine tropische Insel im Golf von Siam.

    Aus meinen Memoiren – Schüsse in der Karaoke

    Mit dem, was ich alles vor unserem Umzug nach Kambodscha in Thailand erlebt habe, könnte ich ein ganzes Buch füllen. Zurückblickend war das Ganze für mich ein über 8 Jahre andauerndes Abenteuer gewesen. Beim letzten Mal habe ich ja darüber berichtet, wie ich in einem kleinen buddhistischen Kloster als Novize gelandet bin. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon etwa seit 2 Jahren in Thailand gewesen und hatte schon so einiges erlebt, was ich vorher in Deutschland nur aus dem Fernsehen weiterlesen
  • Das Va Restaurant in Sihanoukville mit den Betreibern Anders und Va davor.

    Sihanoukville Einkaufstipps für Lebensmittel

    Das Angebot an Hotels, Pensionen, Restaurants und Dienstleistungen ist in Kambodschas touristisch aufstrebender Küstenstadt Sihanoukville in den letzten paar Jahren nahezu unüberschaubar geworden. Fast jeden Monat kommt irgendetwas Neues dazu, was die Lebensqualität der hier lebenden Ausländer verbessert. So haben erst vor Kurzem ein paar pfiffige Russen, einen virtuellen Supermarkt mit Lieferservice ins Leben gerufen, ein ansässiger Italiener hat einen schicken Delikatessenladen mit weiterlesen
  • Verkehrskontrolle durch die Polizei.

    Noch 14 Tage für zahlungssäumige Verkehrssünder

    Neulich tauchte auf Facebook von einem Kambodscha Expat die Frage auf, ob jemand wisse, was passieren kann, wenn er seinen Strafzettel nicht bezahlen würde. Die Antwort lieferte heute ein Artikel in der Tageszeitung "The Cambodia Daily".Dort heißt es, dass Motorradfahrer, die, seitdem im Januar das neue Verkehrsgesetz in Kraft getreten ist, einen Strafzettel erhalten haben und diesen bis jetzt nicht bezahlt haben mit einer Anklage vor Gericht rechen müssen. Den Betroffenen werde aber weiterlesen
  • Don Kong als Novize im buddhistischen Kloster in Thailand.

    Aus meinen Memoiren – die Zeit bei den Mönchen

    Auch wenn es nun schon Jahre her ist, erinnere mich immer wieder gerne an die 9 Tage zurück, die ich in Thailand, in einem kleinen buddhistischen Kloster mit den Mönchen verbracht habe. Zu dieser Zeit waren meine Frau und ich noch nicht verheiratet, unser Sohn war noch nicht geboren und wir führten auf einer Insel ein eher abenteuerliches Leben. Niemals wäre mir damals in den Sinn gekommen, dass ich mich schon bald in einem buddhistischen Kloster um zeitlich begrenzte Aufnahme als Novize weiterlesen
  • Kambodschanische Riel und U.S. Dollar Noten.

    Bezahlen in Kambodscha, worauf man achten muss

    In Kambodscha ist ja vieles ganz anders, so auch wenn es darum geht, etwas zu bezahlen. Egal ob es sich um eine Rechnung im Restaurant handelt, oder ein Einkauf auf dem Markt, bezahlt werden kann immer, entweder mit der Landeswährung Riel (KHR) und auch in stinknormalen U.S. Dollar. Beides gilt in Kambodscha als offizielles Zahlungsmittel, wobei in Regionen die vom Tourismus weniger betroffen sind, der Riel ganz klar dominiert.Der kambodschanische Riel, wurde erstmals 1953, nach Beendigung weiterlesen
  • Alle Verkehrszeichen auf einer Tafel in einer Fahrschule.

    Wie man in Kambodscha Autofahren lernt

    Auch wenn es nicht immer so aussieht, aber auch Kambodschaner brauchen, wenn sie ein Auto fahren wollen, einen Führerschein. Den können sie ganz problemlos in einer der überall vertretenden Fahrschulen machen, wie man das auch aus anderen Ländern kennt. Welche Unterschiede es aber dennoch beim Erlangen der Fahrerlaubnis gibt, zeigt das Beispiel einer kambodschanischen Bekannten.Die junge Frau hat erst vor wenigen Wochen einen Führerschein gemacht. Was sie dabei erlebt hat, erklärt, weiterlesen
  • Stinkende Müllberge am Straßenrand.

    Finanzielle Unterstützung für Abfallentsorgung

    Man muss sich nicht lange in Kambodscha aufhalten, um zu erkennen, dass das Land ein massives Müllproblem hat. Stinkende Abfallhaufen an den Straßenrändern, sowie überall umherliegende Plastikflaschen und Plastiktüten gehören in weiten Teilen des Königreichs zum gewohnten Anblick. Die Gründe dafür sind die unzulänglich funktionierende Müllabfuhr sowie fehlendes Verständnis in der Bevölkerung.Seitens der Regierung will man dem nun entgegenwirken, indem den 46 Provinzen und weiterlesen
  • Der internationale Flughafen von Sihanoukville in 2015.

    Direktflüge Moskau – Sihanoukville stehen zur Diskussion

    Die von Kambodschas Ministerpräsidenten bei seinem Besuch in Moskau letzte Woche vorgeschlagenen regelmäßigen Flüge von Russland nach Kambodscha könnten Sihanoukville als Zielflughafen bekommen. Kambodscha hatte bereits im letzten Jahr ein Memorandum der Verständigung für Direktflüge unterzeichnet und hofft, dass die momentanen Gespräche den Prozess nun beschleunigen werden.Bei dem Treffen in der letzten Woche hatte Russlands Premierminister auf Direktflüge von Russland nach weiterlesen
  • Wird Kambodscha ein Atomkraftwerk bekommen?

    Laut einer Meldung auf der Facebook Seite des kambodschanischen Ministerpräsidenten, haben letzte Nacht, auf dem ASEAN-Russia Gipfeltreffen zum Gedenken der 60-jährigen kambodschanich-russischen Freundschaft, Politiker beider Länder, 8 Vereinbarungen unterzeichnet. Bereits in einer früheren Meldung auf Facebook wurde das Gipfeltreffen, vom Ministerpräsidenten, als eine Stärkung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern und eine diplomatische Mission im Interesse der Nation weiterlesen
  • Ein Waggon der kambodschanischen Royal Railway.

    Bahnfahrplan Sihanoukville – Kampot – Phnom Penh

    Hier die aktuellen Abfahrtszeiten der Bahn auf der Strecke von Sihanoukville über Kampot nach Phnom Penh. Zusätzlich einige Fotos von Sihanoukvilles Bahnhof und den neu hergerichteten Waggons.Fahrkarten nach Kampot und Phom Penh können in Sihanoukville ausschließlich auf dem Bahnhof erworben werden. Die Fahrt nach Kampot kostet 3 $ und nach Phnom Penh 6 $. Der Fahrkartenkauf sollte auf jeden Fall rechtzeitig vor Reiseantritt erfolgen! Es steht auf dieser Strecke nur eine Klasse zur weiterlesen
  • Der Hexerei beschuldigter Farmer erstochen

    Wer Kambodscha gut kennt, der weiß, dass ein großer Teil der Bevölkerung auch heute noch traditionell am Hexenglauben festhält. Ich habe in der Vergangenheit schon einige Male darüber berichtet, dass in ländlichen Teilen des Königreiches immer wieder Leute grausam ermordet werden, weil man sie der Hexerei bezichtigt. So wie es aussieht, wird sich daran wohl auch in Zukunft nichts ändern.So war heute in der Tageszeitung "The Cambodia Daily" erneut zu lesen, dass am Freitagabend in weiterlesen
  • Motorrad Terror in unserer Straße beendet

    Bei uns die Straße runter wohnt ein großer hagerer Franzose in den Fünfzigern, der ein schönes schweres Motorrad der Marke Harley Davidson fährt. Immer wenn er mit seiner Maschine die eher ruhige schmale Straße entlang kommt, was mehrmals am Tag der Fall sein kann, gibt er Vollgas.Die spielenden Kinder und die umherlaufenden Hunde scheinen ihn dabei nicht zu stören, auch nicht, dass der Geräuschpegel seiner Maschine in sämtlichen Häusern die Fensterscheiben erzittern lässt. Das weiterlesen