Leben in Kambodscha

Straßenfest und Silvesterparty in Sihanoukville

Silvester 2018 – 2019 – Nix Besonderes

Die Silvesterpartys in Sihanoukville waren immer ein ganz besonderes Ereignis gewesen. Als noch am Ochheuteal Beach die ultimativen Beachpartys mit Tausenden von Besuchern aus aller Welt stattfanden. Um Mitternacht war es so, als ob der gesamte Küstenstreifen explodierte. Dann wurde erst richtig aufgedreht und so weit das Auge reichte, schossen Feuerwerksraketen aufs Meer hinaus. Es war jedes Mal ein grandioser Anblick und eine unbeschreiblich tolle Atmosphäre.

Beim gestrigen Jahreswechsel 2018 – 2019 war alles ganz anders. Es gab wieder eine große Veranstaltung und wieder sind Tausende von Besuchern gekommen. Von einer richtigen Silvesterparty konnte man allerdings nicht sprechen. Die Hauptveranstaltung fand dieses Jahr nicht am Ochheuteal Beach, sondern am Independence Beach statt bzw. auf der Straße, die parallel zum Strand verläuft, bis hoch zum Delfin-Kreisverkehr.

Das Ganze war eher eine Mischung aus Straßenfest, Khmer-Pop-Konzert mit eingebautem Countdown, dem ein klägliches Feuerwerk folgte. Der allergrößte Teil der Besucher waren Kambodschaner. Hier und da liefen kleine Gruppen von Chinesen umher. In den zwei Stunden, in denen ich vor Ort war, habe ich genau 9 weitere westliche Ausländer gesehen.

Wie auf jedem Straßenfest in Sihanoukville gab es Stände mit T-Shirts, Badelatschen, Sonnenbrillen und Haushaltswaren und natürlich Fressbuden ohne Ende. Nur vor der Bühne kam hin und wieder Stimmung auf, ansonsten verlief alles sehr ruhig. Mir ist nicht ein Betrunkener aufgefallen, es wurde nicht gegrölt und nur vor der Bühne habe ich ein paar Leute tanzen gesehen.

Ungewöhnlich war auch die starke Präsenz der Militärpolizei. Vielleicht schon eine der angekündigten Maßnahmen, um den internationalen Touristen mehr Sicherheit zu vermitteln. Nur das keine internationalen Touristen da waren. Etliche hier lebende Chinesen haben es vorgezogen, den Jahreswechsel mit Essen, Bier und Musik im privaten Kreis vor ihren Häusern zu feiern.

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern ein frohes, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr 2019.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Eine enge Gasse in Sihanoukville.
Sihanoukville

Keine Langeweile in Sihanoukville

Wieder ein Mal sind wir in Sihanoukville umgezogen. Das war dann das 5. Mal in einem Jahr. Mittlerweile besitzen wir nur noch wenig, was wir transportieren müssen. Der Umzug verlief deshalb schnell …

Weiterlesen »
Die Speisekarte eines China-Restaurants in Sihanoukville.
Sihanoukville

China Restaurants ohne Ende

In Sihanoukville gibt es jetzt größtenteils nur noch China Restaurants. Wer internationale und kambodschanische Küche bevorzugt, der muss erst ein Mal suchen. Einfach mal so eine Pizza essen gehen, ist mittlerweile nicht mehr …

Weiterlesen »

Trage deine E-Mail-Adresse ein und erhalte neue Blog-Beiträge aus Kambodscha, direkt zugesendet.

Geliefert von FeedBurner

Der Author

Aufnahme von Don Kong in Kep, Kambodscha.

Hallo, ich bin Andreas Stöcker unter Kambodscha Fans als Don Kong bekannt. Ich lebe seit 1999 in Südostasien, von wo ich über Land, Leute und mein Leben berichte. Viel Spaß beim Lesen der Beiträge.

DONKONG Webdesign

DONKONG DESIGN - WordPress Webdesign Agentur

Werbung

Kategorien

Werbung