Leben in Kambodscha

Chinesische Küche auf dem Victory Hill, Sihanoukville.

Chinesische Küche in Sihanoukville – 2. Versuch

Gestern Abend habe ich zum 2. Mal original chinesische Küche ausprobiert. Ich habe mir wieder ein Gericht an einer der immer zahlreicher werdenden chinesischen Fressbuden bestellt. Der zu einem Imbiss umgebaute Kleinbus steht erst seit Kurzem auf dem Victory Hill. Darin sind zwei glatzköpfige Chinesen, die Nudelsuppe verkaufen.

Die Ausstattung der kleinen Küche sah professionell aus und vermittelte einen Standard, wie man ihn sonst eher aus westlichen Ländern kennt. Dem entsprechend waren aber auch die Preise. Im Angebot hatten sie 4 verschiedene Suppen, die zwischen 4,50 $ und 6 $ kosten. Wahrscheinlich würde man in einem europäischen Land genauso viel dafür bezahlen müssen.

Wieder blieb mir nur die Möglichkeit, anhand von außen am Wagen angebrachten Bildern zu entscheiden, was ich essen wollte. Einer der beiden Männer kam sofort aus dem Wagen heraus, um meine Bestellung aufzunehmen. Er war höflich und bemüht und man merkte ihm an, dass er sich freute, auch ein Mal einem Bleichgesicht eine Nudelsuppe verkaufen zu können.

Meine Wahl viel auf die vierte Suppe von Links, bei der er mir aber mit einem „No, No, No“ klarmachte, dass es diese nicht gab. Also entschied ich mich für die davor, denn die sah auch ganz gut aus. Die darauffolgende Zubereitung war ebenfalls professionell und dauerte nicht lange. Das Resultat wurde mir fertig zum Mitnehmen in einer verschlossenen Wegwerfplastikschüssel inklusive verpackten Essstäbchen und Plastiklöffel übergeben.

Ganz im Gegenteil zu dem grünen, labberigen Chinese Pancake von neulich habe ich jetzt mehr Glück gehabt. Die Nudelsuppe war nicht nur unerwartet reichhaltig, sondern hatte auch einen sehr guten, sauerscharfen Geschmack. Zum Inhalt zählten dicke, regenwurmartige Nudeln, gekochte Erdnüsse, Hackfleisch vom Schwein und ein Haufen Zutaten, die ich nicht kannte.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Eine enge Gasse in Sihanoukville.
Sihanoukville

Keine Langeweile in Sihanoukville

Wieder ein Mal sind wir in Sihanoukville umgezogen. Das war dann das 5. Mal in einem Jahr. Mittlerweile besitzen wir nur noch wenig, was wir transportieren müssen. Der Umzug verlief deshalb schnell …

Weiterlesen »
Die Speisekarte eines China-Restaurants in Sihanoukville.
Sihanoukville

China Restaurants ohne Ende

In Sihanoukville gibt es jetzt größtenteils nur noch China Restaurants. Wer internationale und kambodschanische Küche bevorzugt, der muss erst ein Mal suchen. Einfach mal so eine Pizza essen gehen, ist mittlerweile nicht mehr …

Weiterlesen »
Straßenfest und Silvesterparty in Sihanoukville
Sihanoukville

Silvester 2018 – 2019 – Nix Besonderes

Die gestrige Silvesterparty in Sihanoukville war ganz anders als wie in den Jahren davor. Von einer richtigen Party konnte man auch nicht sprechen, es war mehr ein Straßenfest mit Bühne. Man sah keine westlichen …

Weiterlesen »

Trage deine E-Mail-Adresse ein und erhalte neue Blog-Beiträge aus Kambodscha, direkt zugesendet.

Geliefert von FeedBurner

Der Author

Aufnahme von Don Kong in Kep, Kambodscha.

Hallo, ich bin Andreas Stöcker unter Kambodscha Fans als Don Kong bekannt. Ich lebe seit 1999 in Südostasien, von wo ich über Land, Leute und mein Leben berichte. Viel Spaß beim Lesen der Beiträge.

DONKONG Webdesign

DONKONG DESIGN - WordPress Webdesign Agentur

Werbung

Kategorien

Werbung