Leben in Kambodscha

Die jungen buddhistischen Mönche erhalten kostenlosen Englischunterricht.

Englischunterricht für die kleinen Mönche

Meine lieben Nachbarn, Vicky und Ian sind ehemalige Lehrer aus Australien, die ebenfalls schon etliche Jahre in Kambodscha leben. Die beiden sind ganz fantastische Menschen, wie man sie nicht an jeder Ecke trifft.

Trotzdem schon im Ruhestand besuchen sie zwei Mal in der Woche einen der örtlichen Tempel, um den jungen Mönchen kostenlosen Englischunterricht zu geben. Das machen sie schon seit etwa drei Jahren, auf freiwilliger Basis. Unterrichtsmaterial und was sonst noch alles anfällt, bezahlen sie aus der eigenen Tasche.

Heute Morgen habe ich die beiden ein Mal begleitet, um ein paar Fotos und einen kurzen Video-Clip zu machen. Nicht nur für mich, sondern auch für die kleinen Mönche war das eine willkommene Abwechselung.

Die jungen Mönche sind ausnahmslos Kinder aus sehr armen Familien, die vorher meist noch nie eine Schule von innen gesehen haben. Leider können Vicky und Ian immer nur Basisunterricht geben, da ihre Schüler nach einiger Zeit turnusmäßig in andere Tempel umziehen müssen. So bekommen sie immer wieder neue Schüler, mit denen sie paktisch bei null anfangen.

Man kann die Welt nicht besser machen, wenn man immer nur davon redet. Nur unsere Taten, ganz gleich, wie groß sie sind, können etwas bewegen. Am besten fängt man damit in seinem Umfeld an, ganz gleich an welchem Ort und in welchem Land man sich befindet. Es gibt überall eine Möglichkeit anderen, die es nötig haben, das Leben ein wenig zu verbessern.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Der kambodschanische Verhaltenskodex
Mindset

Verhaltenskodex in Kambodscha

Das Leben der Menschen in Kambodscha wird weitestgehend von einem in Asien geltenden Verhaltenskodex bestimmt. Dieser sieht es vor, dass man anderen Menschen grundsätzlich mit Anstand und Höflichkeit begegnet, ganz gleich …

Weiterlesen »

Trage deine E-Mail-Adresse ein und erhalte neue Blog-Beiträge aus Kambodscha, direkt zugesendet.

Geliefert von FeedBurner

Der Autor

Aufnahme von Don Kong in Kep, Kambodscha.

Hallo, ich bin Andreas Stöcker unter Kambodscha Fans als Don Kong bekannt. Ich lebe seit 1999 in Südostasien, von wo ich über Land, Leute und mein Leben berichte. Viel Spaß beim Lesen der Beiträge.

DONKONG Webdesign

DONKONG DESIGN - WordPress Webdesign Agentur

Werbung

Kategorien

Werbung